zurück

März 2013

Sonntag, 03.03.2013

A fish called Louis

Belgische Indy, Pop Band

Samstag, 09.03.2013

Theater: Improvision

Viele Traumpaare der Geschichte und der Gegenwart haben es bereits vorgemacht. Heidi Klum und Seal, Demi Moore und Ashton Kutcher oder auch Angela Merkel und Guido Westerwelle. Auf den Traum folgte das Erwachen! Helfen sie mit die Beziehung oder auch die Paare voreinander zu retten.

Weiterlesen …

Freitag, 15.03.2013

Lesung: Ein Bis(s)chen Böses

Wieder einmal sitz Casper Schwarz allein beim Abendbrot. Die Butter sprach lieb zu ihm, das Bein im Kühlschrank regte sich noch etwas und die Schatten in seinem Glas erzählten ein bisschen Böses. „Was ihm das riet zu seinem Spaß, war Bosheit, Zorn, Verrat und Hass und um nicht an sich selbst zu nagen, blieb ihm der falsche Hasenbraten.“ Eine schwarzhumorige Lesung mit Gedichten von Martin Geisler.

Samstag, 16.03.2013
11:00 - 18:00 Uhr

Workshop: Improvisieren

Lernen, ohne Anlauf durch den Stegreif zu springen
Beschreibung:  Dass Improtheaterspielen nicht nur viel Spaß macht, sondern auch Spontaneität, Kreativität, Kooperationsbereitschaft, Ausdrucksfähigkeit, Selbstwirksamkeit, kommunikative Fähigkeiten, sowie Fremd- und Selbstwahrnehmung trainiert, könnt ihr in unserem Einführungsworkshop „Grundlagen des Improvisationstheaters“ erfahren. Das Angebot richtet sich an Personen jeden Alters und professionellen Backgrounds. Teilnehmerzahl: 6-15. Das Angebot richtet sich an Personen jeden Alters und professionellen Backgrounds.

Samstag, 16.03.2013
20:00 - 22:00 Uhr

Theater: Improeintopf

Die Schauspieler schälen und pressen oder fein hacken. Dann das Publikum in kleine Würfel schneiden. Auf einer beschichteten Bühne ohne Fett kurz anschwitzen. Etwas Story zufügen und ebenfalls anbraten, bis Sinn entsteht. Mit einem Spannungsbogen und Brühe ablöschen. Überraschungen zufügen und köcheln lassen. Nun die Protagonisten kleinschneiden, den Antagonisten häuten und ebenfalls kleinschneiden. Die weibliche Hauptrolle putzen und halbieren bzw. vierteln. In die Story geben und etwa 80 Minuten köcheln lassen. Spaß zufügen und mit Höhen und Tiefen abschmecken.

Freitag, 29.03.2013

Troubled MELLOWdy: Chanson-Abend „La Vie En Rose“

Bunte Mischung traditioneller und moderner Chansons vor dem Hintergrund der Geschichte des Chansons und den zwei populären Vertreterinnen Edith Piaf und Marlene Dietrich. Anekdoten, Biografisches und viel französische Musik.

Verschenken Sie einen Gutschein

Gutscheine

Nutzen Sie unsere Gutscheine, um Ihren Familienmitgliedern, Freunden/ Freundinnen und Kollegen und Kolleginnen eine Freude mit einer Wunschinszenierung zu einem Wunschtermin zu machen. Die Gutscheine für das Atelier Theater Erfurt können an der Abendkasse oder auch per Mail bestellt werden. Sie können für eine Vorstellung Ihrer Wahl an der Theaterkasse gegen Eintrittskarten eingetauscht werden.

Viel Spaß beim Freude schenken!

Bonusheft für treue Besucher

Ein Bonus gefällig?

Sie besuchen uns öfters? Ganz herzlichen Dank dafür. Natürlich möchten wir Ihnen dafür ein kleines Geschenk machen. Nehmen Sie sich einfach beim nächsten Besuch unser kleines Bonusheft mit. Beim Besuch jeder Abendveranstaltung im Atelier Theater Erfurt erhalten Sie einen Treuestempel. Nach 6 Besuchen schenken wir Ihnen eine Freikarte zu einer Veranstaltung Ihrer Wahl.